WhatsApp fällt über seine Ableger her

Das war’s dann wohl für WhatsApp+. Dem Ableger des Messenger-Dienstes wurde am Donnerstag eine Unterlassungsklage zugestellt. In einer Pressemitteilung erklärte der Chef von WhatsApp+, dass er die App vom Markt nehmen werde, Support und Entwicklung mit sofortiger Wirkung eingestellt würden. Angesichts der drohenden Strafe wahrscheinlich der einzige Weg.  Auch Whatsapp MD wird es wohl in den kommenden Tagen an den Kragen gehen.

WhatsApp selbst will damit seine Stellung als Messenger weiter stärken. Weiteres Indiz dieser Expansion ist die Einführung einer Desktop/ Browservariante von WhatsApp, die am Mittwoch (21. Januar 2015) im Unternehmensblog vorgestellt wurde. Während Facebook, Google, ICQ und andere Dienste schon von Beginn an sowohl mobil, als auch stationär erreichbar waren, zieht WhattsApp jetzt nach.

Der Dienst hat nach eigenen Angaben mehr als eine halbe Milliarde Nutzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.